Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle wichtigen Informationen und Leitfäden zur Kampagne zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle aktuellen Werbemittel und Motive zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle Pressematerialien zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle aktuellen Werbemittel und Motive zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen

Die Heimat Werbeagentur GmbH mit Sitz in Berlin verantwortet im Auftrag des Deutschen Handwerkskammertags (DHKT) die Umsetzung der Imagekampagne, der Webseite handwerk.de und des Werbemittelportals. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an Heimat wenden: handwerk@heimat-berlin.de.

Im Rahmen der Imagekampagne finden Aktionen statt, die zeitlich befristet sind und sich an eine bestimmte Zielgruppe richten. #einfachmachen ist beispielsweise eine Aktion zur Jugendansprache im Rahmen der Handwerkskampagne.

Neben dem übergreifenden Logo der Imagekampagne existieren für Sonderaktionen wie den „Tag des Handwerks“ oder „Die Rekordpraktikanten“ zusätzliche Logos.

Die Auflösung gibt an, aus wie vielen Bildpunkten, den sogenannten Pixeln, ein Bild besteht. Je mehr Pixel und damit Farbinformationen ein Bild hat, desto größer seine Auflösung und desto höher die Bildqualität. Das ist insbesondere bei großformatigen Printprodukten wie Plakaten wichtig.

Alle Motive, die Ihnen im Werbemittelportal als Druckdateien zur Verfügung stehen, haben standardmäßig eine Randzugabe, den sogenannten Beschnitt. So werden beim Drucken keine Bild- oder Textelemente ab- oder angeschnitten.

Alle Bild-, Audio und Video-Inhalte im Werbemittelportal liegen in einem bestimmten Dateiformat vor. Hier eine Übersicht:

PNG-Datei = Bilddateien können bei gleichbleibender Qualität gesichert werden. PNGs können mit einem transparenten Hintergrund gespeichertwerden und werden darum oft für kleinere Bilder oder Icons verwendet.

JPEG-Datei = Das kompatibelste und universell nutzbarste Bild-Format, das das gesamte Farbspektrum unterstützt.

TIFF-Datei = Im Gegensatz zum JPEG-Format gehen keine Informationen durch Komprimierung verloren. TIFF-Dateien benötigen meist vielSpeicherplatz, eignen sich aber besonders gut zur grafischen Bearbeitung.

EPS-Datei = Enthalten meist Vektor- oder Rastergrafiken, um Logos oder Schriften weiterzugeben und grafisch weiterzuverarbeiten.

PDF-Datei = Sowohl Bild- wie auch Textinhalte können im pdf-Format gespeichert werden. Das Dateiformat ermöglicht das originalgetreueVersenden und Wiedergeben von elektronischen Inhalten, unabhängig von Betriebssystem, Hardware oder Anwendungsprogramm.

Web-PDF = umfangreiches pdf-Dokument, das für das Netz optimiert wurde.

MP3 = das meistverwendete Format für komprimierte Audiodateien, durch das Musik- oder Sprachaufnahmen platzsparend gespeichert werdenkönnen – ohne hörbaren Verlust der Tonqualität.

MP4 = das populärste Videoformat für Multimedia-Inhalte. MP4-Dateien können im Gegensatz zu MP3 neben Audio- auch Video-, Bild-, GrafikundTextelemente enthalten.

MPEG = ist ein Komprimierungsformat für Filme aller Art. Das Abspielen ist unabhängig von Betriebssytem, Hardware und Anwendungsprogrammmöglich.

AVI = ist eines der häufigsten Videoformate, das nahezu jeder DVD-Player und jedes Multimedia-Programm wiedergeben kann.

WMV = ist ein von Microsoft entwickeltes Videoformat für Windows-Betriebssysteme.

FLV = steht für Flash Video und ist ein von Adobe entwickeltes Format.

MOV = Videodateien dieses Typs basieren auf dem Quicktime-Standard von Apple.

Neben dem Rollenoffset-Druck ist es das populärste Offset-Druckverfahren. Beim Bogenoffset werden einzelne Papierzuschnitte bedruckt. Dieses Verfahren kommt bei niedrigeren Stückzahlen zum Einsatz. Der Offset-Druck ist die am weitesten verbreitete Drucktechnik im Bücher-, Zeitungs-, Werbe- und Verpackungsdruck.

Beim Digitaldruck wird das Druckbild elektronisch an eine Druckmaschine übermittelt. Es wird im Gegensatz zum Offset-Druck keine statische Druckvorlage benötigt. Beispiele für Digitaldruck-Maschinen sind Laser- oder Tintenstrahldrucker. Dieses Verfahren kommt bei niedrigeren Stückzahlen zum Einsatz.

Embedden (dt.: Einbetten) meint das Integrieren von Dokumenten, Bildern oder Videos auf einer Webseite. Der Embed Code ist der Programmier- Befehl, der in der Software oder dem Content-Management-System der Webseite hinterlegt wird.

Beschreibt den Umfang von darstellbaren Farben für Geräte wie Scanner, Digitalkameras oder Drucker. Die gängigsten Farbräume sind CMYK (Cyan, Magenta, Yellow sowie Schwarzanteil Key) für Druckerzeugnisse und RGB (Rot, Grün, Blau) für die Darstellung am Bildschirm.

Beschreibt den Umfang von darstellbaren Farben für Geräte wie Scanner, Digitalkameras oder Drucker. Die gängigsten Farbräume sind CMYK (Cyan, Magenta, Yellow sowie Schwarzanteil Key) für Druckerzeugnisse und RGB (Rot, Grün, Blau) für die Darstellung am Bildschirm.

Eine Werbekampagne gliedert sich in einen oder mehrere Flights. Ein Flight umfasst eines oder mehrere Kampagnenmotive, die auf einem oder diversen Kanälen für einen bestimmten Zeitraum sichtbar sind.

Alle Motive liegen in verschiedenen Formaten, also Größen vor. Hier eine Übersicht über die einzelnen Formatgrößen:

18/1 = 356cm x 252cm

1/3 Anzeige hoch = 62cm x 270cm

1/3 Anzeige quer = 190cm x 88cm

Außenbanner = u.a. 200cm x 205cm, 300cm x 100cm, 500cm x 100cm

Citylight-Poster (CLP) hoch = 118,5cm x 175cm

Megalight-Poster (querformatiges Citylight-Poster) = 356cm x 252cm

Onlinebanner = div. Hoch- und Querformate für HTML5-Banner, Schaufensterbanner & Onlinebanner in verschiedenen Größen

Plakat hoch = DIN A1, DIN A2 oder DIN A3

Plakat quer = DIN A1, DIN A2 oder DIN A3

Roll-Up = 85cm x 200cm oder 150cm x 200cm

Social Media = jeweils zum Veröffentlichungszeitpunkt geltendes Standardformat für Facebook bzw. Instagram-Posts

Die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, kurz GEMA, vertritt die Urheberrechte von Musikschaffenden gegenüber Verwertern wie Radiosendern, Filmproduktionen, etc. Weitere Informationen finden Sie hier: https://werbemittel.handwerk.de/sites/default/files/Informationen_zur_GEMA.pdf.

Im Design-Handbuch ist festgelegt, welche Farben, Schriften, Begriffe, Logos, etc. im Rahmen der Imagekampagne verwendet werden – die sogenannten Guidelines. So wird gewährleistet, dass alle Werbemittel – auch solche die individualisiert wurden – der Kampagne zugeordnet werden können und nach einem einheitlichen Rahmen gestaltet sind. Das Design-Handbuch finden Sie hier: https://werbemittel.handwerk.de/ Handbuch.

Headline ist der englische Begriff für Überschrift. Die meisten Motive im Werbemittelportal haben eine Head- und eine Subline, die Unterzeile oder zweite Überschrift.

Ein animiertes, nicht-statisches Online-Werbebanner. HTML5 ist die Programmiersprache, die zur Gestaltung solcher Banner notwendig ist.

Ein Icon ist ein selbsterklärendes Bild oder Symbol, mit dem ein Inhalt prägnant visualisiert wird. Zur Visualisierung der Handwerksberufe wurden im Rahmen der Imagekampagne Icons entworfen, die im Werbemittelportal zum Download zur Verfügung stehen: https://werbemittel.handwerk.de/node/23891.

Sie können i.d.R. das Logo und die URL Ihrer Handwerksorganisation oder Ihres Betriebs in die Motive einbinden. Ausgewählte Motive bieten zudem die Möglichkeit, die Subline oder auch die Headline zu individualisieren.

Das Marketing Handwerk betreut für die Handwerkskammern und -organisationen die Produktion und den Vertrieb von Publikationen und Werbeartikeln im Rahmen der Imagekampagne.

Nutzungsrechte definieren in welchen Kontexten urheberrechtlich geschütztes Bild-, Ton- oder Videomaterial von Dritten genutzt werden darf. Nutzungsrechte werden i.d.R. für einen festgelegten Zeitraum (z.B. ein Jahr) und eine bestimmte Region (z.B. deutschlandweit) eingeräumt. Das urheberrechtlich geschützte Material darf nur im Rahmen der Nutzungsrechte verwendet werden und ist nach Ablauf der Rechte zu entfernen.

Beim Skalieren wird die Größe eines Bilds verändert. Bei der proportionalen Skalierung wird dabei das Verhältnis von Breite und Höhe beibehalten.

Neben dem Bogenoffset-Druck ist es das populärste Offset-Druckverfahren. Beim Rollenoffset wird das Papier aufgerollt und von der Druckmaschine bedruckt. Dieses Verfahren kommt bei hohen Stückzahlen zum Einsatz. Der Offset-Druck ist die am weitesten verbreitete Drucktechnik im Bücher-, Zeitungs-, Werbe- und Verpackungsdruck.

Das digitale Schaufensterbanner ist eine spezielle Form des Online-Banners, das verschieden gestaltet und animiert sein kann. Sie können unsere Schaufensterbanner kostenlos auf Ihrer Seite einbinden. Einmal eingefügt, aktualisieren sich die Motive automatisch im Laufe des Jahres.

Unter Sperrfrist versteht man eine Veröffentlichungssperre. Einige Werbemittel stehen zu Vorbereitungszwecken bereits im Portal zur Verfügung, dürfen aber erst ab einem bestimmten Termin veröffentlicht werden.

Subline ist der englische Begriff für Unter- oder Zwischenüberschrift. Die meisten Motive im Werbemittelportal haben eine Subline, die in vielen Fällen individualisiert, also auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Eine URL ist eine Internetadresse. Betriebe können die URL ihrer Firmenwebseite in die individualisierbaren Kampagnen-Motive integrieren.

Damit ist der Nutzungskontext eines Werbemittels gemeint, also die Entscheidung, wo Sie ein bestimmtes Motiv einbinden möchten. Der Verwendungszweck bedingt die Maße bzw. Größe des Motivs, weil i.d.R. mit Standardgrößen gearbeitet wird. Das Werbemittelportal enthält Inhalte für folgende Verwendungszwecke:

18/1

Anzeigen

Audio

Aufkleber

Außenbanner

Citylight-Poster

Onlinebanner

Plakate

Roll-Ups

Social Media

Video

Werbeartikel

Ein Werbeartikel ist ein Werbegeschenk oder -träger, den Unternehmen zu Werbezwecken an Kunden und Interessenten verschenken, zum Beispiel Kugelschreiber. Der Begriff Werbemittel bezieht sich dagegen auf alle Medien, die Träger einer Werbebotschaft sind, zum Beispiel Spots oder Plakatmotive.

Unter Werbemitteln versteht man alle Medien, die Träger einer Werbebotschaft sind. Das können Motive sowie Audio- und Videoformate sein. Werbeartikel dagegen sind Gegenstände, die zu Werbezwecken an Interessenten verteilt oder verschenkt werden.