Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle wichtigen Informationen und Leitfäden zur Kampagne zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle aktuellen Werbemittel und Motive zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle Pressematerialien zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle aktuellen Werbemittel und Motive zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen

Neue Werbemittel der Imagekampagne: Betriebe können Teil der Zukunftswerkstatt Handwerk werden

BERLIN, 18. APRIL 2019
Mit der Frage „Ist das noch Handwerk?“ regt die Imagekampagne dazu an, tradierte Bilder über Bord zu werfen und zu entdecken, wie modern und zukunftsgewandt das Handwerk heute ist. Mit speziellen Werbemitteln können auch Betriebe selbst zeigen, dass sie Teil der Zukunftswerkstatt Deutschlands sind.
 
Das Handwerk von heute ist nicht nur am Puls der Zeit, sondern manchmal sogar seiner Zeit voraus. Handwerks-betriebe arbeiten mit modernsten Technologien und innovativen Anwendungen und sind vielfach Trendsetter. Ihre Nähe zum Kunden und fachliches Können, gepaart mit Problemlösekompetenz, ermöglichen es ihnen immer wieder, wichtige Impulse für die Fortentwicklung von Produkten und Prozessen zu liefern. Zu Recht darf sich das Handwerk daher als Zukunftswerkstatt Deutschlands bezeichnen. 
 
Neben bundesweiten Werbeaktivitäten, die die Modernität des Handwerks verdeutlichen, stellt die Imagekampagne nun neue Werbemittel bereit, mit denen jeder Betrieb die eigene Modernität unterstreichen und die Bekanntheit der Marke „Das Handwerk“ für sich nutzen kann.
 
Neues Motiv für das „kleinste Plakat“ der Welt
Passend zur diesjährigen Kampagne ist die beliebte Kampagnen-briefmarke mit einem neuen Motiv verfügbar. Ab sofort können Betriebe ihren Kunden und Geschäftspartnern „Grüße aus der Zukunftswerkstatt“ schicken. Die Briefmarken können ab einer Mindestbestellmenge von 20 Stück, das entspricht einem Bogen, versandkostenfrei zum reinen Portowert unter www.handwerksmarke.de oder im Werbemittelportal (www.werbemittel.handwerk.de) der Handwerkskampagne bestellt werden. „Wir sind Handwerker. Wir können das.“ oder „Leidenschaft ist das beste Werkzeug“ sind weitere Motive, die in unterschiedlichen Farbvarianten und insgesamt vier Portostufen angeboten werden. Im Onlineshop des Werbemittelportals gibt es zudem passend dazu auch Fensterbriefhüllen mit Kampagnenlogo in verschiedenen Formaten.
 
Individualisierbare Kampagnenmotive
Etwas größer kommen die drei neuen, individualisierbaren Kampagnenmotive daher. Die Motive mit den Headlines „Willkommen in der Zukunftswerkstatt.“, „Mission Innovation.“ und „Grenzen überwinden. Vor allem im Kopf.“ können mit einem eigenen Bild, einer selbst getexteten Unterzeile sowie Betriebslogo und Webadresse individualisiert und so zur Eigenwerbung eingesetzt werden. Die neuen Motive stehen ab 1. Mai im Werbemittelportal des Handwerks bereit, über das auch die entsprechenden Individualisierungen einfach und direkt vorgenommen werden können.
 
Die Zukunftswerkstatt auf Instagram
Neben den Werbemitteln für den Eigeneinsatz können sich Handwerksbetriebe auch über die sozialen Medien mit der Kampagne verzahnen und als Teil der Zukunftswerkstatt präsentieren. Das gesamte Jahr über stellt der Instagram-Kanal @dashandwerk innovative Geschichten von Betrieben, Handwerkerinnen und Handwerkern vor. Betriebe, die sich mit eigenen Geschichten daran beteiligen wollen, können diese via E-Mail an zukunftswerkstatt@handwerk.de einreichen und haben so die Chance, auf den reichweitenstarken Online-Kanälen des Handwerks vorgestellt zu werden. 
 
Mehr Informationen im Werbemittelportal des Handwerks und unter handwerk.de.
 
AnhangGröße
PM Werbemittel für Betriebe.pdf274.74 KB
Das Handwerk Individualisierbares Kampagnenmotiv.jpg3.13 MB
Das Handwerk Kampagnenbriefmarke.jpg1.47 MB

Downloads