Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle wichtigen Informationen und Leitfäden zur Kampagne zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle aktuellen Werbemittel und Motive zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle Pressematerialien zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen
Nach erfolgreichem Login stehen Ihnen hier alle aktuellen Werbemittel und Motive zur Verfügung.
Jetzt kostenlos registieren / einloggen

Eine Woche beim „Tuner der Scheichs“ in Abu Dhabi: Das Handwerk ermöglicht „Das geilste Praktikum der Welt“

BERLIN, 19. JULI 2019

Das Handwerk und der international erfolgreiche Kfz-Mechaniker und Tuner Jimmy Pelka machen einen Traum wahr. Sie zeigen mit einer einmaligen Aktion, wie viel Innovationskraft, Technologie, Internationalität – und damit Attraktivität – im Handwerk stecken. „Das geilste Praktikum der Welt“ findet eine Woche in Jimmy Pelkas Werkstatt in Abu Dhabi statt. Bewerbungen sind unter handwerk.de/praktikum ab sofort möglich.

Donnernde Motoren, Autos mit bis zu 1.200 PS zwischen Sand und Palmen – das ist kein Traum aus Tausendundeine Nacht, sondern Alltag in einer der weltweit modernsten Tuning-Werkstätten, mitten in Abu Dhabi. In der Stadt der Superlative den Beruf des Kraftfahrzeugmechatronikers kennenzulernen, wird dank des Handwerks Wirklichkeit: „Das geilste Praktikum der Welt“ bietet einem jungen Menschen die einmalige Chance, Jimmy Pelka, einem der besten Tuner der Welt, eine Woche über die Schulter zu schauen.

Der Kfz-Mechaniker Jimmy Pelka ist bekannt dafür, aus leistungsstarken Motoren immer noch ein paar Pferdestärken mehr heraus zu kitzeln: Mit seiner selbstprogrammierten Chiptuning-Software schreibt er die Motordaten der Autohersteller um. Dank dieses Pioniergeists hat es Jimmy Pelka im Handwerk zu internationalem Erfolg geschafft. Seine Tuning-Firma PP Performance hat 20 Dependancen rund um den Globus – von Europa über China und Russland bis nach Australien und in die USA. Er ist so erfolgreich, dass er seit 2015 zwischen Abu Dhabi und Bad Mergentheim pendelt. „Jeden Tag sehe ich in Abu Dhabi viele Autos, die zuvor in meiner Werkstatt getunt wurden. Das macht mich stolz und mir bewusst, dass ich meinen Traum lebe. Mit dem Handwerk gebe ich einem Praktikanten auch die Chance dazu.“

Dokumentiert werden die Erlebnisse in Abu Dhabi über Beiträge auf dem Instagram-Kanal @dashandwerk, sodass auch andere junge Menschen erleben können, was das Handwerk zu bieten hat. „Das Handwerk ist die Branche für Visionäre und Menschen mit Unternehmergeist. Die Arbeit von rund 5,5 Millionen Handwerkerinnen und Handwerkern in Deutschland ist innovativ, digital, international und vielfältig. ‚Das geilste Praktikum der Welt‘ ist eine aufmerksamkeitsstarke Aktion, mit der wir das jungen Menschen vermitteln wollen‘“, sagt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH).

Jugendliche von 16 bis 20 Jahren sind eingeladen, bis zum 19. August 2019 unter handwerk.de/praktikum ein kurzes Bewerbungsvideo einzureichen, in dem sie zwei Fragen beantworten. Am 10. September 2019 wird der*die Gewinner*in bekannt gegeben, bevor im Oktober die einwöchige Reise voller neuer Eindrücke und Abenteuer nach Abu Dhabi startet.

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen stehen unter handwerk.de/praktikum zur Verfügung. Wer nicht ausgewählt wurde, kann digital nach Abu Dhabi reisen: Auf dem Instagram-Kanal @dashandwerk und unter dem Hashtag #geilstespraktikum kann die ganze Aktion – vom Start der Bewerbungsphase bis zum Einsatz an der Hebebühne – verfolgt werden.
 
AnhangGröße
PM Start Das geilste Praktikum der Welt.pdf278.95 KB

Downloads